Kommende Veranstaltungen:

Alte Patrone Sommerfest
16.7.22
von 15 bis 21 Uhr

Rund um das Kulturdenkmal „Alte Patrone“ im Mainzer Stadtteil Hartenberg-Münchfeld, kurz HaMü, wird am 16.7.2022 von 15 bis 21 Uhr gefeiert. Kaffee, Kuchen, Kultur – und vieles mehr!

Zum sechsten Alte Patrone Fest sind alle Menschen eingeladen, die in der direkten und entfernteren Nachbarschaft, wohnen und leben. Angesprochen sind alle Generationen. Das Orga- und Veranstaltungs-Team – allesamt Mitglieder im Verein der Freunde der Alten Patrone e. V. – hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das ein buntes und fröhliches Miteinander im parkähnlichen Innenhof der Alten Patrone garantiert.

Das Sommerfest startet um 15 Uhr mit dem Café Patrönchen, in dem Hobbybäcker- und -konditor:innen aus der Nachbarschaft bis 18.00 Uhr selbstgebackenen Biokuchen und Snacks anbieten und Fair Trade Kaffee ausschenken.

Parallel dazu können Familien mit Kindern nach Lust und Laune mit Farbe und Pinsel kreativ werden, im kunstvergnügten und kunterbunten Malworkshop von Conny Christmann. Die Kinder können zwei lange Stoffbahnen bemalen, die am Ende als fröhliche Flaggen den Innenhof schmücken werden. Der ist übrigens von hochgewachsenen alten Platanen beschattet und als verkehrsfreie Zone ein idealer, geschützter und beschützender Freiraum für Alt und Jung. Kunst wird im Künstlerquartier „Alte Patrone“ natürlich auch in der Galerie des Berufsverbandes für Bildende Kunst Rheinland-Pfalz ausgestellt – zum Flanieren, Betrachten, Inspirieren.

Im Rahmen der Ausstellung „NEU IM BBK 1“ zeigt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. (BBK RLP) Arbeiten einiger Neumitglieder. Es stellen aus: Katharina Beron, Dieter Frymark, Theresa Lawrenz, Norbert Müller-Everling, Hamdy Reda, Alena Steinlechner und Cesa Wendt.

Wer am Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr auf dem Fest eine kleine Auszeit sucht, findet diese im Yoga-Raum von yogama-yoga. Im Halbstunden-Rhythmus lädt das yogama-Team hier zu rückengerechten sanften Übungen auf der Yogamatte ein. Motto der Schnuppereinheiten: Raus aus dem Kopf, rein in den Körper.

Musikalisch untermalt wird der Sommerfest-Nachmittag im pittoresken, sommerlichen Ambiente des Innenhofs von Rosi Neumann und Ben d’Angeli (15.30 bis 16 Uhr) und der Sängerin Eva Moreno (16.30 bis 17 Uhr).

Ab 17.30 Uhr wird der laue Sommerfest-Abend eingeläutet – mit Bands aus der Region, deren Musik zum Genießen einlädt. Lateinamerikanische Gitarrenrhythmen gibt es von Eugen Krapp und vom Trio Tocando, das mit seinen Eigenkompositionen verschiedene musikalische Einflüsse aus Südamerika, Europa und aus anderen Teilen der Welt vereint. Der Mainzer Musiker Nici rundet mit seiner Akustikgitarre den musikalischen Rahmen ab. So kann bei „Songs von ganz früher bis fast heute“ ein paar Stunden – bis 21 Uhr – im Innenhof der Alten Patrone gesungen und gefeiert werden.

Als gute Grundlage dafür gibt’s Wein und andere Getränke, wie es sich für ein Sommerfest in Mainz gehört. Das Weingut Barth freut sich auf’s Ausschenken mit Wein von der Nahe, und das kleine aber feine Familienunternehmen „Don Horacio“ kreiert als kulinarisches Highlight an diesem Abend für alle Gäste Empanadas und Maisauflauf.



Vergangene Veranstaltungen:

Café Patrönchen
5.6.22

Café Patrönchen
1.5.22

Café Patrönchen
3.4.22

Café Patrönchen
6.3.22

Café Patrönchen
7.11.21

Café Patrönchen
3.10.21

Offene Ateliers
11. und 12.09.21, von 14 bis 19 Uhr :
Die Künstler der Alten Patrone öffnen ihre Ateliers
11.9, von 18.30 bis ca. 20.30 :
Sonderprogramm:
Die Freunde der Alten Patrone luden zu einem Ruanda Abend am 11. September im Innenhof der Alten Patrone ein. Das Sonderprogramm fand im Rahmen der Offenen Ateliers in der Alten Patrone statt. Ab 18.30 wurden afrikanische Köstlichkeiten angeboten und um 19.00 begann ein besonderer Filmabend: Der lokale Künstler, Stefan Budian, erzählte von seinen Erfahrungen in Ruanda und seiner Begegnung mit dem Musiker Augustin Munyambibi, einem der letzten Griots in Ruanda. Nach dem Film der einzigartigen musikalischen Vorstellung von Augustin folgte das „Rwanda-Treasure-Painting“.

Café Patrönchen
04.07.21

Café Patrönchen
06.06.21

Café Patrönchen
02.05.21

Café Patrönchen
04.10.20
(Coronabedingt war dies der letzte Termin in diesem Jahr!)

Offene Ateliers
19. und 20.09.20
Begleitausstellung „Heimeliges Mainz“ von Paula Barth und Lilo de Boni. Die Mainzer Künstlerinnen sind durch die Straßen unseres Viertels geschlendert und haben dabei folgendes beobachtet: Die Blicke „verlieren sich in Wohnanlagen, unregelmäßigen Bodenbelägen oder hübsch arrangierten Blumengärten.“ Wenig inspirierend, finden die beiden, und wollen nun mit ihrem frischen Blick in unserer Nachbarschaft „Orte für Begegnungen“ schaffen – fiktiv und real. Grundlage sind Interviews mit Menschen, die hier leben und darüber erzählen, was sie an ausgewählte Orte in ihrer Umgebung wirklich bindet, was sie damit verbinden. Ziel der beiden jungen Frauen: ein „Heimeliges Meinz„ zu schaffen – ein heimeliges deins, gemeinsame Begegnungsräume, die Lust machen sich auszutauschen und zu verweilen.

Markt-Picknick
04.07.20
Unser Nachbarschaftscafé veranstaltete am 4. Juli, von 11 bis 14 Uhr, ein Markt-Picknick im Innenhof, mit Wein und variantenreichen Galettes von „La Galetterie Mayencienne“.

Nachbarschaftscafé, Hofflohmarkt und Offene Ateliers 2019:
21.09.19
Trödelliebhaber kamen am  21. September, in der „Alten Patrone“ nicht nur in Sachen „Mainzer Hofflohmärkte“ auf ihre Kosten. Von 13 bis 16 Uhr eröffnete nämlich zum ersten Mal das gerade entstandene Nachbarschaftscafé in dem neu angelegten Gemeinschaftsgarten – mit Vollwert- und Biokuchen, Bio-Kaffee und selbstgemachter Limonade mit Kräutern aus dem Garten. Winzer Jens Kühne aus Heidesheim hat seine handverlesenen Weine ausgeschenkt. Gleichzeitig fanden die „Offenen Ateliers“ der BBK in den in der Alten Patrone ansässigen Künstlern statt.

„Gezeitenwechsel“, Filmsommer Mainz 2019:
15.06.19
Nach der Premiere im letzten Jahr fand nun das zweite Open-Air-Kino im Rahmen des Filmsommers Mainz in der Alten Patrone statt.
Diesmal wieder dabei – der jetzt in L.A. lebende Filmemacher Till Nowak (Studium in Mainz, Sohn von Künstlerin Ulrike Hantel in der Alten Patrone), mit dem Kurzfilm „Delivery“. Herr Nowak gab ein Interview im Vorfeld.
Der Dokumentarfilm „„A Turning Tide in the Life of Man / Des Lois et des Hommes“ des französischen Filmemachers Loïc Jourdain (Partner von Mirjam Strugalla, Nichte des lokalen Bildhauers Clemens Strugalla) erlebte eine Premiere in Mainz. Trailer

Alte Patrone Maifest 2019:
25.05.19
Der Verein „Freunde der Alten Patrone e. V.“ lud die Mainzerinnen und Mainzer, ihre Familien, Kinder und Freunde auch dieses Jahr wieder zum Maifest im Kunstquartier auf dem Hartenberg ein. Von 15 bis 22 Uhr gab es nicht nur Live-Musik für große und kleine Besucher, sondern auch Bastel- und Mitmach-Aktionen und selbstverständlich auch viel Gesundes und Leckeres, Süßes und Herzhaftes zu essen und zu trinken.

Um zirka 15 Uhr eröffnete Karin Trautwein, Ortsvorsteherin Mainz-Hartenberg/Münchfeld und Mitglied des Stadtrats, das Fest gemeinsam mit Vereinsmitgliedern. Sie stellten die neuesten Entwicklungen zum geplanten Gemeinschaftsgarten und Nachbarschaftscafé vor.

Die Kinder konnten sie gleich anschließend beim Papierschöpfen mit Altpapier und bei der Fahnenbemalung kreativ betätigen. Neu in diesem Jahr: Gemeinsam mit dem NABU (Naturschutzbund) konnten Besucher eine Nisthilfe für einheimische Vögel für Bäume im eigenen Garten oder im Umfeld bauen.

Für Hunger und Durst gab es natürlich Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Saft-Cocktails und Obst-Spieße. Auch herzhafte Kleinigkeiten wie Spundekäs‘, Käsewürfel und Brezeln fehlten nicht, dazu später dann gegrillte Bio-Würstchen, Bier und Wein eines lokalen Winzers.

Verschiedene Musikgruppen aus dem PCK (Peter-Cornelius-Konservatorium) traten zum Festbeginn auf – mit Saxophon, Gitarre oder nur der Stimme, mit dabei auch eine Kinder-Band. Am späteren Nachmittag und den Abend spielten zwei regionale Bands – „funhouse“ and „The Early Times“.

Clemens Strugalla stellte wieder seine Skulpturen und Arbeiten im Innenhof aus und die neu-gegründete Urban Gardening Gruppe der Alten Patrone verkaufte Setzlinge. Der Erlös ging an das Crowd-Funding-Projekt.

Offene Ateliers
22. und 23.09.18

Filmsommer Mainz, „Realität oder Fiktion“
09.06.18
Mit Filmen von Christine und Kurt Rosenthal und Till Nowak

Alte Patrone Maifest
26.05.18

Mainzer Museumsnacht
10.06.17

Alte Patrone Maifest
20.05.16